Wie sieht's aus in unserer Kirchengemeinde?

Liebe Gemeindeglieder,

langsam „normalisiert“ sich das Leben wieder. Wir dürfen wieder Gottesdienst feiern – mit Abstand natürlich. Dafür hat der Kirchengemeinderat ein Infektionsschutzgesetz verabschiedet. In diesem Rahmen sind nun auch Trauungen, Taufen und Hochzeitsjubiläen wieder möglich, Taufen gerne auch in einem eigenen Gottesdienst im Kreis der Familie.

Die Gottesdienstübertragungen über das Internet wird es nach wie vor geben. Auch werden die mp3 Sticks und die AudioCD’s durch den Besuchsdienst in die Häuser gebracht. Gottesdienste im Freien sind unter Wahrung des Abstands mit bis zu 100 Personen erlaubt. Auch an Beerdigungen können bis zu 100 Personen teilnehmen.

Der Konfirmandenunterricht für die neuen Konfirmanden wird nach den Sommerferien wieder beginnen – der Jahrgang 2019/2020 trifft sich bereits jeden Mittwoch im Gemeindehaus.

Im Gemeindehaus kann der Kirchengemeinderat wieder tagen. Auch Gruppen und Kreise (bis zu 14 Personen) können sich wieder treffen.

Besuche finden zurzeit nur telefonisch bzw. an der Haustüre statt. Sie, liebe Jubilare, sind nicht vergessen, aber niemand weiß, wie gefährdet er oder sie ist und wir wollen auch auf Sie Rücksicht nehmen. Wichtig ist: Ich bin in Rufbereitschaft. Gerne habe ich ein offenes Ohr für Sie. Ich höre zu, wenn Sie reden wollen, wenn Sie es wünschen, bete ich auch für Sie oder mit Ihnen. Und wenn Sie Hilfe brauchen, kann ich diese vermitteln. Sagen Sie im Pfarramt Bescheid, wenn ich Sie anrufen soll. Unsere Telefonnummer lautet 07442 - 5366.

Viele wünschen sich in diesen Tagen „Bleibt gesund!“ Das wünsche ich auch, aber noch schöner finde ich den Wunsch „Bleibt behütet!“, was auch immer geschieht.

Ihr Pfarrer Wolfgang Sönning