Aus der Geschichte der Kirchengemeinde

altes Bild von Mitteltal

Mitteltal 1901

Die Anfänge der Mitteltäler Kirchengemeinde liegen um das Jahr 1870 herum. Vorher war gingen die Mitteltäler nach Baiersbronn zum Gottesdienst. Mit dem Kirchenbau 1868/69 bekam das Murgtal aber einen neuen kirchlichen Mittelpunkt. Friedhof und Schulhaus gesellten sich dazu. 1889, mit der Erbauung des stattlichen Pfarrhauses und der Anstellung eines Pfarrverwesers, war Mitteltal – Dank königlicher Genehmigung - zum eigenen Pfarrweiler geworden. Ursprünglich umfasste das Gebiet der Pfarrei Mitteltal die Weiler Buhlbach, Obertal und Mitteltal mit ihren zahlreichen Parzellen. Dies änderte sich mit der Erbauung der Kirche für Obertal-Buhlbach im Jahre 1933. Neben dem Pfarrweiler Mitteltal entstand die ständige Pfarrei Obertal-Buhlbach. Auch wenn beide Gemeinden so schon lange einen eigenen Pfarrer haben arbeiten beide Kirchengemeinden freilich bis heute eng zusammen.